THE TIRE COLOGNE: Drei Fragen an … Sven MĂĽller, Vertriebsleiter Aftermarket Europa, Schrader Performance Sensors

Schrader_Sven_Mueller

1. Wie ist die aktuelle Marktsituation in Ihrer Branche?

In Summe kann ich sagen, dass unsere Marktsituation sehr gut ist. Ähnlich wie die Reifen- und Felgenbranche profitieren auch wir als RDKS-Hersteller natürlich von einem Boom bei Kfz-Neuzulassungen oder zum Beispiel auch den Verschärfungen der Winterreifenpflicht.

THE TIRE COLOGNE: Drei Fragen an … Andreas Niegsch, Bridgestone Deutschland GmbH

1. Wie stellen Sie sich auf die aktuellen Trends in Ihrer Branche ein?

Bridgestone steht für Sicherheit, Innovation und Service. Zu unseren Meilensteinen gehört etwa die Entwicklung der Run Flat-Technologie und des DriveGuard. Ein Reifen, der es dem Fahrer im Fall eines Reifenschadens ermöglicht, die Kontrolle über das Fahrzeug zu behalten und noch 80 km bei bis zu 80 km/h weiterzufahren. Neben Sicherheit spielt aber auch Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle für uns. So haben wir 2015 als erster Hersteller einen Pkw-Reifen vorgestellt, in dem das natürliche Gummi der Guayule-Pflanze verarbeitet wurde. Hinzu kommt die Entwicklung unserer Ologic-Technologie, mit der der Kraftstoffverbrauch und die damit verbundenen CO2-Emissionen reduziert werden können. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, bis 2050 alle Reifen ausschließlich aus nachhaltigen Rohstoffen zu produzieren. Daraufhin wurden wir auch mit dem Dow Jones Nachhaltigkeitsindex ausgezeichnet.

THE TIRE COLOGNE: Drei Fragen an … Frank Jung von Continental

Foto: Continental
Foto: Continental

Hallo Herr Jung. Vielen Dank fĂĽr das Interview. Bitte stellen Sie sich kurz vor.

Mein Name ist Frank Jung und ich bin 58 Jahre alt. Ich arbeite seit fast 30 Jahren bei Continental in unterschiedlichen Funktionen, u. a. 10 Jahre als Geschäftsführer der Handelstochter Vergölst. Seit 2010 in meiner aktuellen Position als Leiter Marketing und Vertrieb Pkw-Reifen Ersatzgeschäft Deutschland.

THE TIRE COLOGNE: Drei Fragen an … Yorick M. Lowin vom BRV

Yorick_Lowin_BRV

Vielen Dank fĂĽr das Interview Herr Lowin. Bitte stellen Sie sich kurz vor.

Mein Name ist Yorick M. Lowin, ich bin vierzig Jahre alt, verheiratet, wir haben zwei Kinder.

Seit dem 1. Januar 2017 bin ich Geschäftsführer des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e. V. in der Geschäftsstelle Bonn. Wenn sich unser geschäftsführender Vorsitzender Peter Hülzer im Sommer 2017 nach drei Jahrzehnten aus dem aktiven Berufsleben zurückzieht, werden Hans-Jürgen Drechsler und ich die Geschäftsführung unseres Verbands übernehmen.

Ich bin von Hause aus Wirtschaftsjurist und habe vor dem Start beim BRV bereits in leitenden Positionen für Fachverbände anderer Branchen gearbeitet.